IBphoto
/

Ingo Buck 

 

 

BEHIND THE LENS



Wie kann man sich wohl am besten selber beschreiben ohne zu lügen oder sich

selbst lauter unangenehmer Dinge eingestehen zu müssen?

Ich will es einfach mal versuchen und fange mit den Fakten an, derer ich mir sicher bin.

Geboren wurde ich vor vielen, sehr vielen Jahren in einer kleinen langweiligen Stadt,

das sind ja bekanntlich die gefährlichsten...

An die Schulzeit erinnere ich mich aufgrund der vergangenen Jahrzehnte höchstens schwach, aber sie scheint zusammen mit der folgenden Ausbildung recht erfolgreich gewesen zu sein.

Ich habe immerhin mitgeholfen, zwei Firmen in den Konkurs zu führen.

Voller Erfolg, versteht sich!

Da es ab dem Zeitpunkt für mich keine wirklich erfüllende Aufgabe mehr gab

und eine Reihe anderer potentieller Firmen es auch ohne meine Hilfe in die Pleite geschafft haben, war wohl kaum etwas Anderes naheliegender als....zurück zum Anfang,...ab in die Schule und noch ne Ausbildung.

Plötzlich war sie wieder da... die erfüllende Aufgabe. Bis zum heutigen Tage bin ich dort hängen geblieben.

Und jetzt zu etwas Schönem: Meine Hobbys sind Fotografieren, Computer, betagtes Häuschen hegen und pflegen, Musik, Urlaub, Lachen und vieles mehr, man muss schließlich mitnehmen was man kann, solange man sich noch aufrecht hält, oder?

Ach so, ihr wollt auch noch Details über das, was mich 5 Tage die Woche außerhalb der Fotografie zwischen 6.00 und 16.00 erfüllt? Na gut!

Ich bin einer von diesen Menschen, die gerufen werden, wenn der Computer streikt und manchmal auch noch übermütig wird und versucht, den Sterblichen den unwesentlichen Unterschied zwischen Speichern und Löschen  zu erklären.

 

Ingo Buck
Heideschulstr.28
58285 Gevelsberg